Erich Kästners Fabian

erich-kaestners-fabian

„Fabian“ – Erich Kästners wohl bekanntester Erwachsenenroman. Geschrieben 1931, verfilmt im Jahr 1979. Sowohl Roman als auch Film gelten als Meilensteine ihres Genres.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit an der Universität Duisburg-Essen konnte die Autorin Alexandra Gaida-Steingaß mit ihrer Publikation „Vom Buch zum Film: Erich Kästners Fabian – Die Geschichte eines Moralisten“ zwei Anliegen verwirklichen: Ein Sachbuch zu schreiben, das den komplexen Vergleich Literatur und Film, sofern dieser überhaupt möglich ist, klar und lesefreundlich aufbereitet. Und dem Leser einen umfassenden Einblick in die Entstehungsgeschichte des „Fabian“-Romans sowie des „Fabian“-Films zu ermöglichen und zu verdeutlichen, warum beide Werke Repräsentanten ihrer Zeitgeschichte sind. Das Buch richtet sich an Kästner-Interessierte, Schüler, Studierende, Dozenten und an alle, die sich mit den Themen Literatur und Film befassen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

-Die Weimarer Republik und die Literatur der Neuen Sachlichkeit
-Erich Kästner und die Entstehung des „Fabian“-Romans
-Romanrezensionen der frühen 1930er Jahre, der Nachkriegszeit und des neuen
Jahrtausends
-Aufbau und Erzählhaltung des Romans
-Filmhistorisches und Betrachtungsschwerpunkte des Films
-Filmische Narrativität: Filminhalt, Erzählstrategie, Handlungsaufbau,
Figurenkonstellation, Sprache/Dialoge
-Filmisches Erzählen: Analyse der visuellen, auditiven und montagetechnischen Ebene
sowie der Identifikationsführung und Aufmerksamkeitslenkung, Sequenzprotokoll
-Die künstlerisch-biografische Betrachtung: Wolf Gremm verfilmt „Fabian“,
die schöpferische Intention Wolf Gremms, die Abgrenzung zum Autorenfilm,
der Aktualitätsbezug zur Moderne und das Konzept der Nicht-Politisierung
-Rezeptionsgeschichte des „Fabian“-Films

Bibliographische Angaben:
„Vom Buch zum Film: Erich Kästners Fabian – Die Geschichte eines Moralisten“
Autor: Alexandra Gaida-Steingaß
Verlag Accepta Kommunikation
223 Seiten
gebunden
24,00 Euro
ISBN 978-3-9815651-0-2

Direkt-Bestellung über info@accpeta-kommunikation.de

Hier geht´s zur kostenlosen Leseprobe.